Unsere Gebühren sind gesetzlich geregelt Faire Preise.    Abgerechnet wird über die offizielle Gebührenordnung für Tierärzte (GOT), so dass Sie keine Sorge vor überzogenen Honoraren haben müssen.

 

Muss ich sofort bezahlen?

 

Ja, dazu bieten wir Barzahlung oder EC-Cash ab 15,00 Euro Betrag -Kartenzahlung

 

                                                                                                              Was kostet die Behandlung? 

Die in der GOT angegebenen Preise sind Netto-Preise, d.h. es kommen noch 19% Mehrwertsteuer hinzu. Die genannten Preise stellen den sogenannten einfachen Satz dar, diese Beträge dürfen nicht unterschritten werden. Maximal darf ein Tierarzt den dreifachen Satz für die Behandlung Ihres Tieres verlangen (erschwerte Bedingungen, Nacht- oder Notdienst). Im Notdienst  ist der Tierarzt laut GOT sogar verpflichtet, den doppelten bis 3-fachen Satz für seine Leistungen (nicht Medikamente) zu verlangen. Wir berechnen immer im Norm Fall ca. 1,4 Fachen Satz.

                                   Bitte beachten: jede Spritze zählt!


Beachten Sie bei den Preisangaben in der GOT bitte, dass für die Behandlung Ihres Tieres stets zusätzliche Kosten für Voruntersuchungen, Medikamente, OP- und Verbrauchsmaterialien hinzukommen!  Bei länger als üblich dauernden Behandlungen können weitere Mehrkosten auch durch den sogenannten Zeitfaktor entstehen.

Ein Hinweis zum Kostenvergleich in Tierarztpraxen. Bevor Sie eine Entscheidung treffen, sollten Sie sich jedoch unbedingt über den Leistungsumfang informieren, den die Praxis Ihnen bietet. Vermeintlich identische Leistungen unterscheiden sich häufig in entscheidenden Details, z. B. Qualifizierung und Fortbildungen des Praxis-Personals, räumliche Ausstattung, Qualität und Art der Narkose, Überwachung der Narkose und der Aufwachphase.       

 

                               Kann ich einen Kostenvoranschlag bekommen, was kostet die Behandlung ?

 

Über die voraussichtlichen Kosten notwendiger Untersuchungen und sich daraus ergebender Behandlungen werde ich  Sie  gerne informieren. Aber Ich muss das Tier erst untersuchen bzw sehen. Ein Kostenvoranschlag im klassischen Sinn ist in der tierärztlichen Praxis jedoch nicht möglich, weil sich tierärztliche Behandlungen und Eingriffe individuell nach dem Zustand des Patienten richten.Bitte ersparen Sie uns Ihre telefonische Nachfragen, was würde das oder anderes kosten. Ohne das Tier gesehen zu haben können wir keine Preise nennen.

 

 

Wir informieren Sie gerne vor Beginn jeder Behandlung über die zu erwartenden Kosten. Im Einzelfall können durch unerwartete Komplikationen zusätzliche Kosten entstehen. Auch hier informieren wir Sie vor dem Eingriff über die entstehenden Mehrkosten. Alle Preise entsprechen selbstverständlich der Gebührenordnung für Tierärzte (GOT).

 

GOT - Was ist das?

 

Die Gebührenordnung für Tierärzte (GOT) ist eine Rechtsverordnung, die vorschreibt, wie tierärztliche Leistungen abzurechnen sind. Sie wird von der Bundesregierung erlassen, um die berechtigten Interessen von Tierhalter und Tierarzt zu wahren.
Seit dem 27. Juli 2017 ist eine geänderte GOT in Kraft. Nach neun Jahren konstanter Gebührensätze wurden die Gebühren pauschal um 12% angehoben..

Die GOT ist für alle praktizierenden Tierärzte bindend.

Von Bedeutung für Sie als Tierhalter ist ein überschaubarer Gebührenrahmen und die Qualität der tierärztlichen Leistung. Das Honorar sichert nicht nur den Lebensunterhalt des Tierarztes, sondern deckt auch die Kosten und den Investitions- und lnnovationsbedarf der tierärztlichen Praxis.

Rund 800 tierärztliche Einzelleistungen und Behandlungsschritte sind hier mit ihrem Gebührensatz beziffert. Das Gebührenverzeichnis enthält keine Endpreise für Behandlungen. Die Gebührensätze der medizinischen Einzelschritte müssen nach dem Baukastenprinzip kombiniert werden, um eine vollständige Behandlung berechnen zu können. Dies ist notwendig, um den individuellen Behandlungsbedürfnissen der Patienten gerecht zu werden.

Die Gliederung in einzelne Behandlungsschritte erfordert medizinisches Verständnis und ist für den Laien nicht immer ohne Erläuterung nachvollziehbar. Mißverständnisse und Mißinterpretationen sind daher nicht selten, insbesondere wenn in Presseberichten aus der GOT zitiert wird. Bei Unterschreitung der Preise der Gebührenordnung macht sich der Tierarzt strafbar


 

Kann ich Einsicht nehmen in die GOT?

 

Die GOT ist im Bundesgesetzblatt veröffentlicht, das in vielen öffentlichen Bibliotheken ausliegt und auch im Internet eingesehen werden kann unter:

 http://bundesrecht.juris.de/got/        http://bundesrecht.juris.de 

Suchwort “GOT” oder als PDF Datei 

http://bundesrecht.juris.de/bundesrecht/got/gesamt.pdf

Der einfachste und schnellste Weg ist aber, die Bitte zur Einsichtnahme an Ihren Tierarzt zu richten.

 

 

Beispiel: Tierarztkosten für die Kastration einer Katze +  zzgl. Medikamente

                                                                                 Normal                           Im Notdiens

Behandlung 1-facher Satz 2-facher Satz 3-facher Satz
Allgemeine Untersuchung mit Beratung 8,98€ 17,96€ 26,94€
Injektionsnarkose 19,24€ 38,48€ 57,72€
Kastration Katze (weiblich) 57,72€ 115,44€ 173,16€
Injektion 5,77€ 11,54€ 17,31€
       
Summe 91,71€ 183,42€ 275,13€
Mehrwertsteuer (19%) 17,42€ 34,85€ 52,27€
Gesamt 109,13€ 218,27€ 327,40€
 

 

 

 

Tierarztpraxis  Ullmann

Nibelungenstr. 17
89518 Heidenheim an der Brenz

 

Telefon: 07321 4709485

 

Medikamente müssen entweder per Email oder per Whatsapp 0157 38809905 vorbestellt werden,dafür brauchen Sie keinen Termin.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tierarztpraxis Georg Ullmann