Häufig gestellte Fragen


Gibt es Krankenkassen für Tiere? 

 

Selbstverständlich können Sie ihr Tier krankenversichern lassen (Hund, Katze).  

Lassen Sie sich bei der Versicherung über die jeweiligen Versicherungsbedingungen beraten, oder sprechen Sie uns an.

 

                                   Zweite Meinung? oder Tierarztwechsel?

 

Bei einer zweiten Meinung oder einem Tierarzt Wechsel. Wichtig ist, dass alle Unterlagen, Blutergebnisse , Medikamenteplan, Auszug der Krankenakte unbedingt mitgebracht werden sollen, sonst werden wir die Behandlung verweigern, weil wir den Patienten nicht kennen oder wir von vorne mit den Untersuchungen anfangen müssen.

Ein Hinweis zum Kostenvergleich in Tierarztpraxen.

Bevor Sie eine Entscheidung treffen, sollten Sie sich jedoch unbedingt über den Leistungsumfang informieren, den die Praxis Ihnen bietet. Vermeintlich identische Leistungen unterscheiden sich häufig in entscheidenden Details, z. B. Qualifizierung und Fortbildungen des Praxis-Personals, räumliche Ausstattung, Qualität und Art der Narkose, Überwachung der Narkose und der Aufwachphase.

 


Wie schnell bekomme ich einen Termin?

 

Wir ermöglichen Termine immer zeitnah (am selben Tag oder am folgenden Tag), Operationen bedürfen manchmal wenige Tage Vorlauf. Grundsätzlich werden akute Notfälle bevorzugt versorgt. Wir haben die telefonische Erreichbarkeit stark eingeschränkt bzw durch die rund um die Uhr Termeinverwaltung im online Service, zum größten Teil ersetzt. Die Damen am Telefon können sowieso keine Diagnose stellen und keine Empfehlung geben, denn sie sind keine Tierärzte. Ein Tierarzt kann und darf auch am Telefon keinen beraten, weil für die Beratung muss das Tier vorher untersucht werden. Also nutzen Sie bitte unsere online Terminbuchungsfunktion die Ihnen rund um die Uhr für Termin buchen, Termin stornieren und Termin verschieben zur Verfügung steht,wenn Sie dies tun, dann ersparen Sie uns Zeit und wir können uns ganz auf die Behandlung konzentrieren. DANKE !!!!!!Bei einem Termin werden alle Fragen detailliert mit dem Tierarzt besprochen und all Ihre Fragen werden gründlich vom Tierarzt beantwortet.

 

 

Darf ich bei der Behandlung mitentscheiden weil ich im Internet darüber gelesen habe?

  

Nein , Natürlich und selbstverständlich Nicht! 

 

Ich darf und kann die Tiere ohne ihre Hilfe behandeln weil ich studiert habe, weil ich die verantwortung für die Behnadlung übernehme, weil ich mich ständig fortbilde so dass ich versuche immer  auf dem neuesten wissenschaftlichen Stand zu bleien, und weil ich  die dazu gehörige Berufserfahrung habe.

    Ich über mich und aktuelle Fortbildunge

 

Warum der Kunde bei mir NICHT König ist

 

Die Aussage »Bei uns ist der Kunde König« gefällt mir nicht.

Und das direkt aus zwei Gründen. Es ist eine abgenutzte Worthülse und damit als Aussage wertlos. Und wollen Menschen wirklich eine demütige Haltung ohne Mitdenken und Klartext?

Meine Wunschkunden wollen das nicht!
Das Wunschbild von König und Diener funktioniert heute nicht mehr. Was macht das Miteinander von König und Diener aus? Gehorchen. EhrFURCHT. Keine Widerrede. Bloß kein Klartext. Kein eigenes Denken. Der Diener ist Untergebener und lässt alles mit sich machen. Mal ganz davon abgesehen, dass ich als Dienstleister so nicht behandelt werden möchte. Der Kunde will das so auch nicht. Er will eine ECHTE Kundenorientierung.
Was glauben Sie, würden meine Kunden mit mir machen, wenn ich als Tierarzt zu allem Ja und Amen sage? Wenn ich nicht Klartext spreche? Wenn ich nicht widerspreche? Oder auch mal gepflegt in den Allerwertesten trete? Sie würden mir zurecht keinen Euro dafür zahlen. Denn echte Kundenorientierung nutzt dem Kunden. Und spricht nicht leer nach dem Mund.Und das erwarte ich in jedem Segment. Der Maurer, der mir sagt, dass wir die Wand jetzt besser nicht einreißen sollten. Der Arzt, der mir bei meiner »das wird schon von alleine wieder« Haltung widerspricht. Der Rechtsanwalt, der mir davon abrät, die aussichtslose Klage unbedingt führen zu wollen.
Die Absicht hinter der Aussage »Bei uns ist der Kunde König« klingt erst mal lobenswert. Schließlich will ich als Kunde im Mittelpunkt stehen und eine erstklassige Behandlung erhalten. ABER: Das Wunschbild von König und Diener funktioniert heute nicht mehr.


Praxisorganisation

Um auch bei starker Auslastung einen reibungslosen Praxisablauf zu gewährleisten, sind einige organisatorische Regelungen erforderlich.

Vermeiden Sie möglichst bei weniger dringlichen Anliegen den Montag.
Wir können diese aufgrund des hohen Zeitbedarfes leider nicht mehr “zwischendurch” bearbeiten.

Kinderwagen, oder ihre mehrere  Begleiter

…aus Platzgründen bitte nicht mit ins Wartezimmer  bzw in den Behandlunsraum nehmen.(wir lassen max. 2 Personen in den Behandlungsraum)

Trotz alledem…

…bemühen wir uns natürlich jeden Tag aufs Neue, Ihren Aufenthalt in unserer Praxis so angenehm wie möglich zu gestalten.

Ihr Praxisteam.

 

Sind Hausbesuche möglich?

 

Ist  Ihr Tier nicht transportfähig, kommen wir auch zu Ihnen nach Hause.


Allerdings ist zu bedenken, dass wir bei einem Hausbesuch in die vertraute Umgebung des Tieres eindringen

und ängstigen es unter Umständen an dem Ort in dem es sich eigentlich sehr wohl fühlt. Daher muss sich die Entscheidung für einen Hausbesuch sehr gut überlegt sein. 

Hinzu kommt, dass bei einem Hausbesuch nicht die optimalen Voraussetzungen zur Diagnostik, wie in der tierärztlichen Praxis, vorhanden sind. 

                                                        Hilfe im Notfall

 

Was ist ein Notfall? Eine allgemeingültige Definition dafür, was ein Notfall ist, gibt es in der Tiermedizin nicht.

Wichtig ist, dass jeder Zustand Ihres Tieres, den Sie von ihm so nicht gewohnt sind, genau beobachtet werden sollte.

 

Trotz der Notfallsituation sollten Sie immer ruhig und besonnen bleiben. Ihre Unruhe überträgt sich auf Ihr Tier. Bei Schmerzen oder Angstzuständen können Tiere dann auch die ihnen vertrauten Personen beißen!

 

Bei Notfällen macht ein Hausbesuch keinen Sinn! Haben Sie also bitte Verständnis dafür, dass Sie dann zu uns in die Praxis kommen müssen.

Wir versuchen gerne sofort zu helfen.
Bitte benachrichtigen Sie uns daher auf jeden Fall vorher telefonisch, denn nur so können wir uns optimal auf die jeweilige Situation vorbereiten.

 

                                                                  Fundtiere

 

Wenn Sie ein Fundtier haben wenden Sie sich bitte an  Tierheim Heidenheim an der Brenz  Telefon: 07321 41100

sie haben eigenen Tierarzt. Wenn sie dort keinen erreicht haben, rufen Sie uns an, selbstverständlich wir lassen das Tier nicht im Stich und werden jederzeit helfen.

 

 

Was mache ich bei einem Notfall außerhalb

der Sprechstunde? (diesen Service  nur für Stammkunden gedacht)


 

Notfallnummer für  Notfälle oder nur Beratung  außerhalb der Sprechzeiten:   Telefon: 09001 470948 *

(Ausserhalb der Öffnungszeiten Notfallsprechstunde nach Erreichbarkeit  Im Notdienst (außerhalb der Sprechstundenzeiten) berechnen wir einen Notdienstzuschlag   )

 

Unsere Festnetznummer/Mobilnummer während der Praxiszeiten bleibt natürlich unverändert.

 

Für Anrufe im Notdienst, also außerhalb der Öffnungszeiten, haben wir eine neue Telefonnummer eingerichtet. Wir haben uns nach langen Überlegungen für eine kostenpflichtige Nummer entschieden und möchten ihnen hier gerne unsere Beweggründe dafür erläutern. Wir können natürlich gut verstehen, dass man sich ärgert, wenn ein kostenloser Dienst in Zukunft berechnet wird, aber wir sind uns sicher, dass fast jeder Tierbesitzer diesen Schritt nachvollziehen kann.

 

 Wir sind in unserer Praxis seit über fünf Jahren auch am Wochenende und Feiertagen 24 Stunden zu allen Tages- und Nachtzeiten für Notfälle erreichbar. Da wir keinen Klinikstatus beantragt haben, ist diese 24 Stunden-Bereitschaft, die wir an 340 Tagen im Jahr anbieten, freiwillig. Tierkliniken sind im Gegensatz dazu verpflichtet.

 

Die Notfälle können nicht bis Montag warten, daher ist die rund um die Uhr Notfallbereitschaft unersetzlich

 

 Es häuften sich jedoch massiv spätabends und am Wochenende Anrufe über das Notfalltelefon, bei denen auch der Anrufer ganz sicher wusste, dass es sich nicht um einen Notfall handelt und ein sofortiges Eingreifen daher nicht notwendig ist. Dieser bislang kostenlose Service wurde vielleicht von manchen Tierbesitzern gerne in Anspruch genommen, weil man am Wochenende evtl. mehr Zeit zum Telefonieren hat. Inzwischen ist nur noch etwa jeder vierte Anruf ein Notfall. Das hat leider auch zur Folge, dass echte Notfälle während des Telefonates nicht durchkommen.

Zudem ärgert es den diensthabenden Tierarzt auch, wenn dieses Angebot im Wissen, dass es sich nicht um einen Notfall handelt, in Anspruch genommen wird. Wenn man sich unsicher ist, ob man gleich oder evtl. erst am Montag eingreifen muss, ist es auf jeden Fall notwendig anzurufen, daran sollte sich nichts ändern. Allerdings hatten wir schon die seltsamsten Anrufe für gesunde Tiere bezüglich Ernährungsberatung, Zuchtberatung, welches Einstreu zu empfehlen ist und vielem mehr, bei dem jedem klar ist, dass das nicht Sinn der kostenlosen Erreichbarkeit im Notdienst ist.

 

Daher haben wir uns entschieden, dieses Notfalltelefon zwar weiter anzubieten, allerdings kostenpflichtig (1,99€ pro Minute aus dem deutschen Festnetz. Mobilfunktarife können abweichen). Vermutlich werden die wissentlich unnötigen Anrufe dann ausbleiben und man kann sich um die kranken Tiere kümmern, für die wir die Notfallnummer eingerichtet haben.

 

 In der Regel reichen auch ein bis zwei Minuten aus, um die Situation zu schildern. Für Tierbesitzer, denen ca. 2-4 € für das Telefonat in lebensbedrohlichen Fällen zu viel erscheinen, tun wir uns allerdings schwer Verständnis aufzubringen. Jeder weiß, wie aufwendig und kostspielig schon die artgerechte Haltung der Tiere ist. Tierbesitzer, die kostenpflichtige Rufnummern generell über ihren Telefonvertrag gesperrt haben, können diese Sperre in aller Regel kurzfristig online bei ihrer Telefongesellschaft aufheben und anschließend wieder aktivieren. Alternativ kann man jemanden im Freundes-oder Familienkreis bitten, für ihn anzurufen, um einen Termin telefonisch zu vereinbaren.

 

 Und nochmals ganz wichtig: Alle Einnahmen über die Notfallnummer werden gespendet!

Sinn der Notfallnummer ist es nicht, mehr Geld zu verdienen.

 

(* 1,99€ pro Minute aus dem dt. Festnetz. Mobilfunktarife können ggf. abweichen  Ausserhalb der Öffnungszeiten Notfallsprechstunde nach Erreichbarkeit)

 

 


  

Tierarztpraxis  Ullmann

Nibelungenstr. 17
89518 Heidenheim an der Brenz

 

Telefon: 07321 4709485

 

Medikamente müssen entweder per Email oder per Whatsapp 0157 38809905 vorbestellt werden,dafür brauchen Sie keinen Termin.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tierarztpraxis Georg Ullmann