Sicherheit für Ihr Tier

Liebe Tierhalterin,
lieber Tierhalter,

 

wußten Sie, daß in Deutschland jährlich über 300.000 Hunde und Katzen entlaufen oder gestohlen werden? Ein Großteil dieser Tiere kehrt nie wieder nach Hause zurück, da die Frauchen und Herrchen von Fundtieren oft nicht ausfindig gemacht werden können.

Eine sichere und einfache Kennzeichnung ist dagegen eine wichtige Maßnahme. Dazu bieten sich verschiedene Möglichkeiten an. Halsbänder beispielsweise werden mitunter verwendet. Aber sie können leicht abgenommen werden oder verloren gehen und stellen, vor allem bei Katzen, oftmals ein großes Verletzungsrisiko dar. Tätowierungen gelten ebenfalls nicht mehr als das Mittel der Wahl: Sie sind schmerzhaft, können bei erwachsenen Tieren nicht ohne Narkose angebracht werden und verblassen mit den Jahren, so daß sie oftmals nicht dauerhaft lesbar bleiben.


Die elektronische Kennzeichnung mit einem Transponder

Daher wurden diese älteren Kennzeichnungs- verfahren während der letzten Jahre zunehmend von der elektronischen Markierung mit einem injizierbaren Transponder abgelöst. Zuverlässige Schätzungen gehen davon aus, daß mittlerweile ungefähr zweieinhalb Millionen Hunde und Katzen auf diese Weise abgesichert sind.
Ein Transponder kann schmerzfrei gesetzt und lebenslang fehlerfrei und schnell abgelesen werden. Die auf dem Mikrochip im Transponder gespeicherte Nummer ist gemäß ISO-Standard weltweit einmalig und kann im Tier nicht mehr verändert werden. Durch die Anmeldung des Tieres in einem Haustierregister sind bei- spielsweise Tierheime, Tierarztpraxen und Polizeidienststellen, aber auch Privatpersonen dazu in der Lage, Fundtiere jederzeit schnell an den Besitzer zurückvermitteln zu lassen - und das sogar weltweit.

Täglich wird eine große Anzahl von Haustieren als vermisst gemeldet. Doch viele Tiere finden sich irgendwann in Vorgärten, in Tierheimen, bei Tierschutzorganisationen oder in Tierkliniken wieder ein. Oft ist dann die Benachrichtigung des Besitzers nicht möglich, weil das Tier weder gekennzeichnet noch registriert wurde.

Die Kennzeichnung mit einem Tierchip hat viele Vorteile:

Tierchip-Vorteile

Fälschungs- und Manipulationssicherheit
Eigentums-und Abstammungsnachweis
Vertrauen in die züchterische Glaubwürdigkeit
Erforderlich bei Auslandsreisen
Identifizierung von entlaufenen, ausgesetzten, gestohlenen, misshandelten Tieren

Vor dem Suchen kommt das Registrieren!

Lassen Sie Ihr Tier nicht nur chippen, sondern auch registrieren!

Mit jedem ISO-Transponder liefern wir eine Tier-Ident Karte. Durch diese Karte ermöglichen wir dem Tierbesitzer eine schnelle, einfache und kostenlose Registrierung, über unsere Internetseite an TASSO e.V.


Wir in der Praxis verwenden Transponder in zwei Größen 
"Standard" 12 x 2mm - 
"Mini" 8,5 x 1,35mm geeignet für ausgewachsene Tiere < 6kg

 

Tierarztpraxis  Ullmann

Nibelungenstr. 17
89518 Heidenheim an der Brenz

 

Telefon: 07321 4709485

 

Medikamente müssen entweder per Email oder per Whatsapp 0157 38809905 vorbestellt werden,dafür brauchen Sie keinen Termin.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tierarztpraxis Georg Ullmann